Hier finden Sie uns

Jürgen Windheim

Triple-A Projekte
Am Gutshof 18
30966 Hemmingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 151 57144717

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Jürgen Windheim Management Consultants Interim Management Triple-A Projekte
Jürgen Windheim Management ConsultantsInterim Management Triple-A Projekte

Sascha Zöller

Sascha Zöller

 

  • Diplom-Kaufmann
  • Experte für datengetriebene Geschäftsmodelle
  • Langjähriger erfahrener Managementberater im nationalen und internationalen Umfeld.

 

 

  • Schwerpunkte:

          - Projekte im schwierigen Umfeld. 

          - Strategische Neuausrichtung von Unternehmen.

          - Hands-on-Projekt und Programm-Manager.

 

  • Buchautor: Ja zur Digitalisierung! Mit der richtigen Einstellung die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sichern

 

 

Persönliche Daten

Geb.-Datum: 21. Juli 1970

verheiratet

Deutsch

Berater

Seit 1998

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (projekt- und verhandlungssicher)

Funktionen

  • Business Coach für digitale Geschäftsmodelle (Schwerpunkt digitale Verkaufsförderung)
  • Programm-/Projektleiter/Projektmanager/Transition-Manager

Fachliche
Schwerpunkte

  • Strategie-Projekte im Bereich der Kundengewinnung und -entwicklung
  • Produktentwicklung
  • Service-Management

Branchen

  • Automotive
  • Finanzen
  • Kassenärztliche Versorgung
  • Telekommunikation
  • Online Medien, Internet
  • Musikindustrie

Ausbildung

  • Diplom-Kaufmann(Wirtschaftsinformatik, Finanzierung, Produktion)
  • Projekt-Manager (PMP nach PMI)
  • ITIL Service Manager (zertifiziert)
  • Risk Manager (zertifiziert)

Skills

  • Strategieberatung (BMC) im Bereich der Produktentwicklung
  • Kommunikationskompetenz
  • Teamplayer
  • Ergebnisorientiert

Auslastung

Bis zu 100%

Lokation

Deutschland Österreich, Schweiz, International

Publikation/Autor

Ja zur Digitalisierung! Mit der richtigen Einstellung die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sichern. Link
 

Weitere Publikationen finden Sie hier.

 

Projekthistorie (Auszug 2014 - heute)

 

Projektleiter

Kunde

Transfracht und DBIS (Tochtergesellschaften der DBCARGO)

Projekt

Einführung einer internationalen, konzernweiten HR-Software (16 Länder)

Branche

Logistik

Erfolgskriterien

Sicherstellung des Go-Live-Termin in Qualität

Zeitraum/Budget

04/201905/2019 / < 500.000 Euro

Art des Projektes

Time and Material

Aufgaben

Sicherstellung Go-Live

Ergebnis

Der Projektleiter musste kurzfristig und 5 Wochen vor Go-Live das Projekt verlassen. Meine Aufgabe war es, alle aktuell anfallenden und für den Go-Live kritischen Aufgaben (Data-Validation, Data-Catch-Up, Testing und Abarbeitung der offenen Punkte) zu erfassen. Diese Aufgaben mussten vom Team zeitnah und in erforderliche Qualität abgearbeitet werden. Wo es mir fachlich und technisch möglich war, unterstützte ich das Team operativ.

Business Coach/Projektleiter

Kunde

Daimler Mobility Solution (100%ige Tochter der DFS bzw. Daimler AG)

Projekt

Einführung und Weiterentwicklung einer internationalen Payment Lösung (Mercedes Pay) für die Automobilbranche

Branche

Automotive

Erfolgskriterien

Stabilisierung aller laufender Implementationsprojekte und darüber hinaus Definition eines internationalen Business Model für die Weiterentwicklung der Payment Lösung.

Zeitraum/Budget

02/201812/2018 / > 5.000.000 Euro

Art des Projektes

Time and Material

Aufgaben

Alle mir am Anfang des Projektes anvertrauten 5 Projekte hatten bereits begonnen und hatten alle den Status ROT. Meine Aufgabe bestand darin die Projekte wieder zu stabilisieren und den vereinbarten Go-Live-Termin in Time und Quality sicherzustellen.

Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen wurde mir während des laufenden Projektes die Verantwortung übertragen, Standards im Bereich der Roll-out Efficiency zu erstellen und in das Team auszurollen. Darüber hinaus wurde ich mit der Aufgabe betraut, ein Vorgehen zu entwickeln wie in den kommenden 30 Länder die Payment Lösung ausgerollt werden kann.

Ergebnis

Alle 5 internationale Projekte wurden stabilisiert (Umstellung auf agiles Vorgehen und zusätzlich Intensivierung der Kommunikation). 2 von 5 Projekte konnten gem. Planung den Go-Live Termin halten. 3 der 5 Projekte musste von Gründen in der Produktentwicklung verschoben werden und konnten in einem stabilisierten Status von mir an interne Mitarbeiter zur weiteren Bearbeitung übergeben werden. Roll-out Konzept und Etablierung von Standard wurden erstellt und in einer ersten Phase umgesetzt. Immer wieder wurde ich in den Phasen der Produktentwicklung (Payment) als Experte für Business Model Design für die Gesamtstrategie hinzugezogen.

 

 

Projektleiter

Kunde

KVN - Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

Projekt

Migration des Stammdaten- und Abrechnungssystems auf eine Standardlösung

Branche

Kassenärztliche Versorgung

Erfolgskriterien

Sicherstellung der Produktion während des Projekts und nach der Umstellung

Zeitraum/Budget

12/2016 – 11/2017 / > 4.000.000 Euro

Art des Projektes

Time and Material

Aufgaben

Erarbeiten von Projektscope, Projektdefinitionen und –zielen. Selbständige Definition von Arbeitspaketen hinsichtlich Erreichbarkeit und Qualität. Erstellung von Projektplänen. Führung von Projektteams (intern und extern) - 11 FTEs. Selbständiges planen und Moderation von Workshops inkl. Zielerreichung. Moderator und Projektkommunikator zwischen Fachbereich und IT. Allgemeines Projekt-Controlling und Risk-Management. Ergebnispräsentation und Kommunikation auf jeglicher Projekt- und Unternehmensebene (bis C-Level). Auf Grund der besonderen Konstellation wurde das Projekt und die Teilprojekte agil (Scrum) und klassisch (Wasserfall/V-Model) geplant (sog. hybride Projektplanung). Erstellung von Projektplänen (inkl. Kapazitäts- und Ressourcenplanung, Reporting (Budget/Auslastung/Zeit/Fertigstellung), Projektportfolio- und Multiprojektmanagement, Definition und Erstellung von Projektworkflows, Anforderungsanalyse (Erhebung und Dokumentierung/ Anforderungsspezifikation/Pflichten-/Lastenheft) unter Einbringung spezielle Kenntnisse über Stammdaten Applikationen bei ärztliche Versorgungen, Historisierung, Archivierung und Bereinigung, Datensicherung und Datenhaltung, Stammdatenpflege, technisches Verständnis (Netzwerk, ODBC, JDBC Schnittstelle), Sicherstellung Datenqualität, Ableitung von Migrationsschritten. Enge Abstimmung mit dem externen Hauptlieferanten auf Grund der unterschiedlichen Vorgehensmodelle (Wasserfall/Agil).

eingesetzte Tools: Project Web App (Freigabe von Projektstunden mit Solvin Track Timesheet, Reporting/Budget/Auslastung/Fertigstellung/Ressourcen, Admin); Atlassian (Confluence/Jira – Erstellung von Tickets, Reporting des agiles Vorgehen Scrum/Kanban, Protokollen, Listen, Meeting/Workshop-Dokumentation, Import-/Exportfunktion), allgemeine Office-Produkte (Excel – Pivot-, Matrixtabellen; Word, Powerpoint, Outlook) PMI, Prince 2, Scrum, ITIL, Risk Management, Kanban Board

Ziel

Sicherstellung aller technischen und fachlichen Abhängigkeiten zum Stammdatensystem, während der Projektphase und nach der kompletten Migration.

 

 

Projektleiter

Kunde

Bremer Landesbank

Projekt

Erstellen und Ausrollen eines Redundanzen Niveau-Konzept im Rahmen des ITSCM und BCM und Aufbau eines PMO

Branche

Finanzen

Erfolgskriterien

Verfahren erstellen bei Ausfall eines RZ und Aufbau eines PMO

Zeitraum/Budget

05/2016 – 11/2016 / > 150.000 Euro

Art des Projektes

Time and Material

Aufgaben

Der Kunde betreibt 2 identische Rechenzentren (RZ) die Redundant ausgelegt sind. Diese RZs sind vollständig virtualisiert und werden Ende 2016 eine vollkommen neue RZ-Architektur erhalten (Herausforderung). Wie verhält sich die Bank, wenn eines der beiden RZ nicht zur Verfügung steht? Welche Maßnahmen und Verfahren müssen ergriffen werden, damit die bankkritischen Prozesse nicht beeinträchtigt werden. Konzept der Verdrängung der nicht-kritischen Prozessen hinzu den kritischen Prozessen. Einbezug und zwingende Umsetzung der Anforderungen von BaFin und EZB. Zusätzlich sollen über 160 Feststellungen in einem PMO koordiniert werden, die Ende 2016 geschlossen werden müssen(!). Hierzu wird ein PMO von mir aufgebaut und betrieben.

Ziel

Erstellen und Ausrollen eines Redundanzen-Niveau-Konzeptes. In diesem Konzept ist geregelt, welche abgestimmten Maßnahmen und Verfahren im Falle des vollständigen Ausfalles eines der beiden vorhandenen RZs greifen. Aufbau und Einführung einer lückenloseren Dokumentation (Budget, Qualität, Dokumentation, Planung, Risiko) in einem neuem internen PMO – Revisionssicherheit.

Ergebnis

Konzept wurde erstellt und internes PMO aufgebaut.

Projektleiter

Kunde

business-on.de/muenchen und business-on.de/suedbaden, Köln

Projekt

Strategischer Ausbau einer regionalen Online Plattform

Branche

Online Medien

Erfolgskriterien

Steigerung der Zugriffe auf die Portale und die Steigerung der Vermarktung

Zeitraum/Budget

07/2015 – 02/2016 / > 100.000 Euro

Art des Projektes

Time and Material

Aufgaben

Konzeptuelle Weiterentwicklung der existierenden Redaktion inkl. Erstellung eines Redaktionsplans. Analyse der Statistik mit Maßnahmen. Erstellung einer Verkaufsstrategie. Redaktionelle Mitarbeiter mit dem CMS System.

Ziel

Steigerung der Anzahl der Unique Visitors und der Verweildauer. Verringerung der Absprungrate (Bounce rate) und Steigerung der Anzahl von gelesenen Seiten pro Visitor (Qualitätssteigerung). Steigerung des Vertriebsvolumens.

Ergebnis

Die Zugriffe der Unique Visitors, die Anzahl der gelesenen Seiten und die Verweildauer konnte gesteigert werden (+23%). Ebenso das Vertriebsvolumen, wenn auch nicht wie geplant (Erreichung +82%). Erstellung und Veröffentlichung von mehreren eigenen SEO-Artikel.

 

Projektleiter

Kunde

Privatperson, Köln

Projekt

Vorbereitung eines Unternehmenskaufs eines regionalen mittelständischen Unternehmens

Branche

Dienstleistung (Handwerk)

Erfolgskriterien

Erstellung aller zum Kauf zwingenden Dokumente inkl. Unternehmens-bewertung und Zustimmung aller notwendigen Partner (Banken, etc.)

Zeitraum/Budget

03/2015 – 06/2015 / > 750.000 Euro

Art des Projektes

Value Based (Mehrwertorientiert)

Aufgaben

Due-Diligence-Prüfung inkl. Unternehmensbewertung und Kaufanalyse, Kaufpreisfindung und –verhandlung. Führen von Bankgespräche und Bankauswahl anhand definierter Kriterien. Erstellung eines Businessplan inkl. Finanzkennzahlen (Umsatzplanung, GuV, Investitionsvolumen, Kapitalbedarf, Kostenplanung, Liquiditätsplanung, Rentabilitätsvorschau). Allgemeine Chancen/Risiko-Bewertung für Käufer und finanzierende Bank.

Ziel

Übernahme/Kauf eines regionalen Unternehmens

Ergebnis

Erreichung der Runde der letzten zwei Anbieter. Trotz Finanzierungszusage, konnte der Kaufabschluss nicht getätigt werden. Unternehmen wurde an einen Mitbewerber veräußert.

 

 

Projektleiter

Kunde

ICE Services AB, Stockholm (Schweden)

Projekt

Strategische Geschäftsexpansion von Stockholm (Schweden) nach Berlin (Deutschland)

Branche

Musik

Erfolgskriterien

Start und Betrieb eines neuen Büros innerhalb von vier Monaten und spätere Erweiterung

Zeitraum/Budget

07/2014 – 03/2015 / >700.000 Euro

Art des Projektes

Value Based (Mehrwertorientiert)

Aufgaben

Anforderungsanalyse, Immobiliensuche, GmbH Gründung, Aufbau und Einrichtung, HR-Recruiting, Training, internat. IT-Anbindung (Infrastruktur, Sicherheit, Verfügbarkeit). Sicherstellung der internationalen operativen Expansion ohne Betriebsunterbrechung (Risiko-Betrachtung). Carve-out des internationalen IT-Services und Aufbau am neuen Standort in Berlin. Definition IT-Security, DHCP-Anbindung und DNS-Verteilung über alle Standorte (London, Stockholm, Berlin, Remote) und Servicepartnerauswahl. Strategisches Projekt auf C-Level.
Folgeauftrag: Nach Start des Büros, sollte die bisherige Bürogröße von 500qm auf über 3.000qm erweitert werden. Grund: Verlagerung weitere internationale Einheiten nach Berlin.

Ziel

Start des Büros in Berlin innerhalb von 4 Monaten. Spätere Expansion.

Ergebnis

Büro konnte vier Monaten nach Projektbeginn in Betreib genommen werden.

Für die Vergrößerung des Büros wurden Vorschläge ausgearbeitet und dem Vorstand zur Entscheidung vorgelegt. Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen und an interne MA übergeben.

 

 

 

Sonstige Kenntnisse und Fähigkeiten

 

  • Weitreichende Grundkenntnisse im IT Umfeld (Windows Client und Server, Netzwerke, Infrastruktur, Security, Peripherie, Apple-Produkte)
  • Erfahrung im Umfeld agile (SCRUM) Softwareentwicklungsprojekte
  • Erfahrung in der Begleitung zur Zertifizierung von Organisationseinheiten (BS15000/ISO20000)
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit auf Corporate Level
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Verhandlungsgeschick und hohe Service- und Kundenorientierung

 

Schulungsliste    

 

Strategyzer

Strategyzer Masterclass - Business Model Innovation (Business Model Canvas, Value Proposition Design)

 

Matthias Kolbusa

Million Dollar Consulting Business oder vom Tagelöhner zum Millionär
Secrets of Million Dollar Consulting
Von Time and Material zum Value Based Fee Ansatz – Ein Gewinn für Kunde und Berater – die Zukunft für eine erfolgreiche Beraterzusammenarbeit

Hermann Scherer/

Scherer Academy

High-Performance Intensiv-Coaching (H. Scherer, A. Bornhäußer, S. Etrillard, etc.)

Storytelling und Vertragsrecht (Veit Etzold, Achim Zimmermann)

High-Performance Schauspiel-Training (Hendrik Martz, Jim Walker)

Schauspiel & Regie für Redner und Experten für die Bühne (Hendrik Martz Jim Walker)

Bühnen-Performance (Andreas Bornhäußer)

Neukunden mit System (Dirk Kreuter)

Online-Marketing-Kanäle gewinnbringend einsetzen (Felix Beilharz)

Philosophie (Prof. Dr. mult. Nikolaus Knoepffler)

 

Mütze Korsch
RA-gesellschaft mbH

Wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen von Sanierung und Insolvenz

TÜV Süd

Risk Manager TÜV (zertifiziert)

Serview

ITIL Foundation (zertifiziert)

ITIL Service Manager (zertifiziert)

Next Steps

Projektmanagement PMP (nach PMI)

Peoplesoft

Business Process Design

Projectmanagement

KPMG Consulting

ERP Implementation Methodology

Business Performance Improvement

Partnerschaften

 

TCI Transformation Consulting International GmbH

Business-on.de

FinLab

SDD Consulting

4-advice

Colliers

Ginkgo Management

 

Tools

Microsoft Office

OpenProject/MyProject

Wordpress

Microsoft SharePoint

MS Visio und MS Project

Atlassian – Confluence und Jira

CV Sascha Zöller
CV Sascha Zöller deutsch_PL_2019_06.docx
Microsoft Word-Dokument [1.3 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Windheim AAA Projekte